HDRI Leitfaden mit Photomatix und Photoshop

Ein kleiner Leitfaden zum Thema HDRI Bilder erstellen mit der Software Photomatix und Photoshop.

HDRI Bilder erstellen

Zum erstellen benötigen wir ein Bild welches uns in mindestens drei verschiedenen Belichtungsstufen (unter- , normal- und überbelichtet) vorliegen sollte.

Mit Photomatix werden zwei Bilder mit Tonemapping aus einer HDR-Datei erzeugt. Jeweils als Ausgangsbild das unbearbeitete HDR-Bild benutzen.

Einstellungen im Tonemapping Modul Bild 1

  • Zu Begin die Standarteinstellungen in Photomatix aktivieren.
  • Helligkeit max
  • Stärke max
  • Farbsätigung ca. 50% kommt auf das Bild und die eigenen Vorlieben an
  • Weisspunkt bei ca 0,8% Schwarzpunkt bei 0,010%
  • Kontrast glätten - Stark oder Sehr stark
  • Lichter glätten - Mittel
  • Stärke Mikrokontrast - Hoch

Einstellungen im Tonemapping Modul Bild 2

  • zu Begin die Standarteinstellungen in Photomatix aktivieren
  • Helligkeit min
  • Stärke max
  • Farbsätigung ca. 15% so einstellen das nur noch schwache Farben im Bild enthalten sind
  • Weisspunkt bei 5%
  • Schwarzpunkt bei 5%
  • Kontrast glätten - Schwach oder Sehr schwach
  • Lichter glätten - sehr niedrig
  • Stärke Mikrokontrast - Hoch

Weitere Verarbeitung in Photoshop

  • Bild 1 mit Gradationskurve in Neuer Einstellungsebene eine leichte Anpassung in Tiefen und Lichtern vornehmen
  • Bild 2 in Bild 1 auf neuer Ebene einfügen (STRG A - C - V)
  • Verrechnung der Ebene Bild 2 per Multiplizieren und Deckkraft auf ca. 40% einstellen
  • Tonwertkorrektur in Neuer Einstellungsebene eine leichte Anpassung in Tiefen und Lichtern vornehmen
  • Farbton/Sättigung in Neuer Einstellungsebene nach Bedarf und eigenem Empfinden

HDRI Kuhstall

... weitere Bilder unter MENNNO pixel