Infos und Tipps

Scanauflösung

Die Tabelle zeigt die Richtwerte welche Sie einstellen sollten, wenn das Bild in der gleichen Größe wie das Original gedruckt werden soll. Wenn das Bild doppelt so groß gedruckt werden soll, dann verdoppeln Sie die Werte. Strichzeichnungen sollten Sie immer in der höchsten Auflösung des Scanners einlesen.

  • Drucker mit 300dpi: Scanauflösung Photo 100dpi
  • Drucker mit 600dpi: Scanauflösung Photo 140dpi
  • Zeitungsdruck: Scanauflösung Photo 120dpi
  • Hochwertiger Druck: Scanauflösung Photo 220dpi

Bildschirminhalt als Bild speichern

Sie können zur jeder Zeit den aktuellen Bildschirminhalt als Bild speichern. Dazu drücken Sie einfach die Taste "Druck" auf Ihrer Tastatur. Dies legt den aktuellen Bildschirminhalt in die Zwischenablage. Nun öffnen Sie Ihr Grafikprogramm. Hier wählen Sie die Funktion "Bearbeiten/Einfügen". Schon wird das Bild angezeigt und kann abgespeichert werden.

Screenshot von Videos

Wenn Sie Bilder von einen abgespielten Video aufnehmen möchten (Druck-Taste) ist das Ergebnis das Fenster des Players ohne das Filmbild. Standardmäßig laufen Videos in der Player-Software im "Overlay"-Modus, d.h. die Filmbilder befinden sich im Arbeitsspeicher der Grafikkarte. Deshalb werden diese auch bei einem Screenshot nicht erkannt. Um nun ein Filmbild erfassen zu können muss daher im Player die Hardware-Beschleunigung deaktiviert werden. Dazu klicken Sie im Media Player auf "Extras, Optionen", wählen die Registerkarte "Leistung" und schieben den Regler für die Videobeschleunigung auf "Keine". Wenn Sie jetzt das Video abspielen, können Sie Filmbilder schießen.

Windows schneller beenden

Wenn Sie Windows schneller beenden möchten, legen Sie auf dem Desktop mit der rechten Maustaste eine Verknüpfung Neu an und tippen folgende Befehlszeile ein: Rundll32.exe user,ExitWindows Beachten Sie das Leerzeichen nach dem Eintrag exe. Geben Sie der Verknüpfung noch einen passenden Namen.

Feststell-Taste

Ist es Ihnen auch schon passiert, dass die Feststell-Taste aus Versehen aktiviert wurde? Daraufhin schreiben Sie in Großbuchstaben weiter und müssen den Text später verbessern.

Um dies Problem zu umgehen können Sie Windows befehlen, beim Drücken der Feststell-, Num- und Rollen-Taste ein akustisches Signal zu geben: Öffnen Sie die Systemsteuerung. Klicken Sie doppelt auf das "Eingabehilfen"-Icon. Im Feld "Statusanzeige" der Tastatur-Registrierkarte müssen Sie das Kästchen "Statusanzeige aktivieren" anklicken. Klicken Sie auf "OK".

Windows hängt

Wenn Windows sich aufgehängt hat und Sie auch mit dem Tastengriff STRG-ALT-DEL nicht Neustarten können, probieren Sie mal STRG-ESC, Sie bekommen dann eventuell das Startmenü angezeigt und können Windows richtig beenden.

Drucken per Drag & Drop

Wenn Sie schnell und einfach Dateien ausdrucken möchten, müssen Sie nicht die diversen Anwendungsprogramme starten. Öffnen Sie per Doppelklick das Icon "Arbeitsplatz" auf dem Desktop mit der linken Maustaste. Danach klicken Sie doppelt auf das Icon "Drucker". Ziehen Sie mit gedrückt gehaltener "Strg" - Taste das Druckersymbol per Maus auf den Desktop. Wollen Sie nun eine Datei drucken, ziehen Sie diese mit gedrückt gehaltener linker Maustaste auf das Drucker-Symbol auf Ihrem Desktop und die Datei wird gedruckt.

Dateisuche mit dem Joker *

Wie oft haben Sie schon eine Datei auf Ihrem PC gesucht und den genauen Namen diesen nicht mehr gewusst ? Mit dem Jokerzeichen * lässt sich dieses Problem umgehen. Aufruf der Suchfunktion: Start/Suchen/Dateien-Ordner

  • A*.* alle Dateien deren Name mit A beginnt
  • *A.* alle Dateien deren Name mit A endet
  • *A?.* alle Dateien mit dem Buchstaben A an vorletzter Stelle
  • *A*.* alle Dateien in deren Name der Buchstabe A vorkommt

Systemübersicht

Im Gerätemanager von Windows können Sie eine Übersicht Ihres Systems und Ihrer Geräte ausdrucken. Diese Übersicht in eine Textdatei zu speichern ist aber nicht vorgesehen. Mit folgender Methode ist aber auch dies möglich.

Dazu richten Sie einen neuen Drucker ein: Klicken Sie im Start-Menü auf "Start, Einstellungen, Drucker". Nun installieren Sie durch einen Doppelklick auf "Neuer Drucker" einen neuen Drucker. Als Druckertreiber wählen Sie Hersteller "Allgemein", Drucker "Universal/Nur Text". Im Gerätemanager klicken Sie nun auf den Button "Drucken". Im folgendem Fenster markieren Sie "Ausgabe in Datei umleiten" und wählen über "Einrichten" Ihren neu installierten Drucker aus. Danach werden Sie nach einem Namen für die Datei gefragt. Hier kann die eingestellte Endung "*.PRN" durch "*.TXT" ersetzt werden. Die gespeicherte Textdatei kann jetzt für weitere Bearbeitungen verwendet werden.

Zehnfingersystem

Ein kostenloser Schreibmaschinenkurs kann online unter www.schreibtrainer.com durchgeführt werden.

Maus reinigen

Maus reinigenWenn der Mauszeiger sich nicht mehr exakt über den Bildschirm führen lässt, dann wird es Zeit die Maus zu reinigen.
Öffnen Sie den Verschluss unter der Maus und nehmen Sie die Kugel heraus. Die Steuerwalzen und die Federrolle reinigen Sie mit einem Wattestäbchen, welches Sie vorher in Spiritus getaucht haben. Falls sich um die Walzen Haare oder Fäden gewickelt haben entfernen Sie diese mit einer Pinzette.

Wenn die Ablagerungen auf den Walzen sich sehr schlecht entfernen lassen, können Sie diese mit dem Fingernagel abschaben. Nehmen Sie auf keinen Fall hierzu einen scharfkantigen Gegenstand. Die Kugel reinigen Sie von Fettrückständen indem Sie sie mit Spülmittel und warmen Wasser abwaschen.